Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag
  730 bis 1230 Uhr
  1430 bis 1800 Uhr
Freitag
  730 bis 1800 Uhr
Samstag
  730 bis 1230 Uhr

Kontakt

Metzgerei Hepting
Jahnstr. 1
78136 Schonach
Telefon: 07722-5300
Telefax: 07722-7857
E-Mail: info@hepting.de

 

Tradition und Fortschritt verpflichtet: wir sind bestrebt, nur die beste Ware von der Weide bis auf Ihren Teller zu garantieren.

In unserem Meister-Betrieb in Schonach werden jede Woche Schweine und Rinder geschlachtet. Da wir selbst gutes Essen genießen wollen, liegt uns artgerechte Tierhaltung – bei Schweinen wie bei Rindern – aus unserer regionalen Heimat besonders am Herzen.
Das wird vorwiegend in kleineren nachhaltigen landwirtschaftlichen Betrieben garantiert, aus denen alle unsere Schlachttiere kommen. Die Rinder kommen nur aus Offenstall- und Weidehaltung. Dies gewährleistet, dass die Tiere viel Bewegung haben und im engen Kontakt mit der Natur auf der Weide leben und sich nur von Schrot, frischem Gras und Kräutern ernähren.

Unsere Bauern füttern auch im Winter im Stall ausschließlich rein pflanzliche Substanzen: Rinder bekommen Mais, Erbsen, Sojamehl, hofeigenes Getreideschrot und Heu. Schweine hofeigenes Getreideschrot und Sojamehl. Das schließt Arzneimittel-Missbrauch zur Prophylaxe garantiert aus.

Ein langer Lebendtransport ist eine große Belastung für die Tiere.
Deshalb beziehen wir sie von Bauern aus der näheren Umgebung. Um den Transportstress niedrig zu halten, bringt sie der Landwirt selbst im eigenen Transporter zu uns.

Nach einem ruhigen Abladen werden sie in unserem Schlachthaus betäubt und anschließend direkt geschlachtet. Die darauf folgenden Arbeitsabläufe sind perfekt aufeinander abgestimmt, jeder in unserem Team hat seine spezielle Aufgabe. Dies ist entscheidend für die gute Qualität des Fleisches und den unverkennbar guten Geschmack unserer Schwarzwälder Spezialitäten.

Der Chef selbst und unser Betriebsmeister, sorgen u.a. dafür, dass die einzelnen Schweine - und Rinderhälften nun ihrer speziellen Verwendung zugeführt werden:

 

Fast alles, was wir heute aus Industrieproduktionen zu uns nehmen, sind keine Leben spendenden Organismen mehr, sind auf lange Haltbarkeiten und Frische erhaltend getrimmt, mit Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärkern und optischen Schönmachern - siehe Zutatenlisten. In unserem Betrieb werden durch schnelle und präzise Abläufe die natürlichen Mineralien, Eiweiße, Enzyme, Vitamine und Spurenelemente sowie das natürliches Phosphat im Fleisch (ATP) genutzt und wir können auf viele Zusatzstoffe verzichten.

Im Laufe der Woche werden die Schweine- und Rinderhälften nach Mengen - und Produktionsplan aus dem Kühlhaus geholt, für den Laden ausgebeint und zerlegt. Mit sicherer Hand trennen unser Meister und die Gesellen die einzelnen Fleischpartien. Die Edelstücke (z.B. Lenden, Steaks, Braten, Rouladen, Schnitzel) werden zur weiteren Reifung im Kühlhaus gelagert und erst dann, wenn die Qualität stimmt, dem Verkauf zugeführt. Die restlichen Fleischstücke werden täglich frisch in der Wurstproduktion im Haus zu unseren beliebten Spezialitäten verarbeitet.

Bei der strengen Kontrolle und der Fleischbeschau durch den Veterinär gab es noch nie Beanstandungen. Besonders untersucht werden Drüsen, Innereien und spezielle Muskelfleischpartien auf Arzneimittel- bzw. Antibiotikarückstände.

Angebote

vom 18.09.2017 bis 23.09.2017

Fleischkäse "Cordon bleu"
  100 g 0,88 €

Gyrospfanne
  100 g 0,98 €

Frische Lyoner
  100 g 0,98 €

Schinkenwurst
  100 g 1,08 €

Geflügelsalat
  100 g 1,28 €

Wurstsalat
  100 g 0,88 €